Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten: täglich ab 19.30 Uhr
Konzertbeginn: 20.30 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

Sep 2020 | Nov 2020

Programm Oktober 2020

01 | 02 | 03 | 06 | 09 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 19 | 21 | 23 | 27 | 28 | 30 | 31 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

Di. 13.10. 20:30 Uhr
AUSVERKAUFT!

‘A Life in the Spirit of Jazz’

Ein Abend zum 80. Geburtstag von Siggi Loch: Buchvorstellung & Konzert Johanna Summer solo

Johanna Summer (p)

Mit 60 Jahren im Musikbusiness hat Musikmanager und -produzent Siggi Loch die Branche von ihren Anfängen bis heute geprägt und mitgestaltet. Davon erzählt auch der anlässlich seines 80. Geburtstages erschienene Bildband ‘A Life In The Spirit Of Jazz’, dessen Geschichte der Musikmanager und -produzent im Jazzclub Unterfahrt vorstellt. Im Alter von nur 30 Jahren wurde Loch Gründungsgeschäftsführer der WEA Music, dem deutschen Ableger des weltweit größten Musikkonzerns Warner Communication und schaffte er es schließlich bis zum Präsidenten der WEA Europe INC. Doch seine Liebe gehörte zeitlebens besonders dem Jazz, verbunden mit dem Wunsch, diese Musik mit einem eigenen Label zu fördern. Bereits mit 22 produzierte er den Saxophonisten Klaus Doldinger und entdeckte und förderte später internationale Stars wie Al Jarreau oder Helen Schneider. Auf dem Höhepunkt seines Erfolges im Popgeschäft beendete er schließlich diesen Teil seiner Karriere um sich seinem Lebenstraum vom eigenen, unabhängigen Jazzlabel ACT zu widmen. Seit 1992 gilt dieses als eines der wichtigsten seiner Art weltweit, mit einem Schwerpunkt auf Jazz aus Deutschland und Europa. Die Karrieren von Künstler*innen wie Nils Landgren, Esbjörn Svensson, Michael Wollny, Wolfgang Haffner, Viktoria Tolstoy, Vincent Peirani, Emile Parisien, Youn Sun Nah, Lars Danielsson, Nguyên Lê u.v.m. sind untrennbar mit ACT und Siggi Loch verbunden. Produktionen aus dem Hause ACT gewannen zahlreiche Auszeichnungen wie den Jahrespreis der deutschen Schallplattenkritik, den ECHO Jazz, den Victoires du Jazz, und mehrere Grammy-Nominierungen. Für seine Arbeit als Musik-Förderer wurde Siggi Loch u.a. mit dem Bundesverdienstkreuz, der Ernennung zum "Ritter des schwedischen Nordsternordens 1. Klasse", dem königlich-norwegischen Verdienstorden, dem Preis der deutschen Schallplattenkritik für das Lebenswerk, dem WDR Jazzpreis und dem Skoda Jazz Award ausgezeichnet und ACT gewann viermal in Folge den ECHO Publikumspreis als Label des Jahres. Die London TIMES brachte es jüngst auf den Punkt: "Since 1992, the German label ACT has been building its own European union of musicians, fostering a freedom of movement between nationalities and genres and has given us an authentic impression of what the continent is about." Dauer Buchvorstellung 60 Minuten, anschl. Solokonzert Johanna Summer: Im Jahr 2018 bezauberte die Pianistin Johanna Summer bereits die Zuhörer in der Unterfahrt im Rahmen des Neuen Münchner Jazzpreises und nahm diesen schließlich auch mit nach Hause. Knapp zwei Jahre später ist ihr Album ‘Schumann Kaleidoskop’ auf ACT erschienen und dürfte das meistbeachtete Debüt einer deutschen Jazzmusikerin in diesem Jahr sein. Auf Basis der Musik Robert Schumanns, die sie seit ihrer Kindheit begleitet, gelingt es Johanna Summer mit ihren Improvisationen, eine weite, dynamische Erzählung zu entwickeln, mal zart und zerbrechlich, mal spannungsreich, rhythmisch zupackend oder unwiderstehlich melodisch. Zugleich hat man nie den Eindruck, es ginge ihr darum, möglichst viele Ideen abzufeuern, oder sich als Virtuosin zu präsentieren. Alles passiert im Sinne des musikalischen Storytellings, mit einem äußerst reifen, weitsichtigen Blick für Dramaturgie, Dynamik, Spannung und Atmosphäre. Piano-Legende Joachim Kühn schreibt über Johanna Summer: „Johanna spielt IHRE Musik, with a little help from Robert Schumann als Plattform für ihre Improvisation. Ihre Musik ist voller Phantasie und ohne Kategorie. Von der europäischen Klassik kommend, mit wundervollem Anschlag, hat sie etwas Vollkommenes, Eigenes geschaffen. Wunderschöne Musik von A - Z. Ein neuer Stern am Pianohimmel." Und auch die Presse ist begeistert. Die Süddeutsche Zeitung nennt Summer schlicht "eine kleine Sensation", die FAZ hört "eine leidenschaftliche Jazzpianistin, die ganz in ihrer Musik aufgeht" und die ZEIT konstatiert: "Johanna Summer macht einen vor Glück schwindelig". Jazz, Klassik und freies Spiel – Johanna Summer kreiert aus dem Moment heraus ihre ganz eigene Musik, und es ist ein Erlebnis, ihr dabei zuzuhören. Bei dieser Veranstaltung ist ein kleines Live-Publikum vor Ort zugelassen. Alle verfügbaren Plätze sind bereits vergeben! Der Abend wird auch gestreamt. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Menüpunkt "Streaming". Informationen zum Livestream: WO? YouTube-Kanal Unterfahrt: Kanal Jazzclub Unterfahrt Facebook-Seite Jazzclub Unterfahrt VIRTUELLE TICKETS Wenn Sie das Konzert über YouTube oder Facebook im Livestream genießen, ist dies aktuell kostenfrei möglich. Wir bitten Sie aber in Form einer Spende ein "virtuelles Ticket" zu erwerben. Diese Spenden helfen uns, den Künstlern trotz deutlich reduzierter Besucherkapazität angemessene Gagen zu bezahlen. (PayPal) Alternativ zu PayPal ist eine Spende auch auf folgendes Konto möglich: Förderkreis Jazz und Malerei München e.V. IBAN: DE90 7015 0000 1001 5369 35 BIC: SSKMDEMMXXX Stadtsparkasse München

Eintritt € 20,- / Mitglieder € 10,- / Studenten € 16,-

Website: https://www.actmusic.com/

 

Seitenanfang