Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten: täglich ab 19.30 Uhr
Konzertbeginn: 20.30 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

Jul 2021 | Sep 2021

Programm August 2021

03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 31 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

So. 29.08. 18:30 Uhr
Jazz im Sommer

aMUSE – singing poetry | Andrea Hermenau Quartet

Innenhof im Stadtmuseum - Vorverkauf ausschließlich über München Ticket

Nach langer Zwangspause erhebt die Kultur überall Open Air wieder ihr Haupt – und der Jazz darf da nicht fehlen. Deshalb bringt die JazzStiftung München in Zusammenarbeit mit mucjazz e.V. und dem Jazzclub Unterfahrt für den von der Landeshauptstadt organisierten "Kultursommer in der Stadt" herausragende MusikerInnen und Bands vor allem der heimischen Szene auf die schönsten Sommerbühnen der Stadt. Starke Stimmen, krachende Klavierkaskaden, groovende Gitarren, wirbelnde Vibrafone – bei "Jazz im Sommer" ist genre- und grenzüberschreitend alles dabei, was das Herz der MusikliebhaberInnen höher schlagen lässt. Sonntag, 29.08.2021 Innenhof im Stadtmuseum Eintritt 8,-€, Tickets ausschließlich über www.muenchenticket.de erhältlich! 18:30 Uhr aMUSE – singing poetry Zeitgemäß und geschmackvoll vertonte Gedichte zweistimmig gesungen – das junge Ensemble aMUSE um die Dresdner Sängerin Karoline Weidt und den Münchner Sänger Kilian Sladek bringt Lyrik frisch zum Klingen. Diese dient den beiden sowohl als Mittel als auch als Inspiration für den gemeinsamen Kompositionsprozess. Die daraus entstehende Musik legt den Gehalt der Worte frei, umwebt sie, spinnt sie fort und malt Geschichten. Eine besondere Kraft entsteht durch die Fusion der beiden Stimmen, und aMUSE wird zum Klangkörper; kraftvoll und dynamisch. Im Livekonzert mit ihrer Band wird diese Synergie für das Publikum spürbar. Besetzung: Karoline Weidt (voc, comp), Kilian Sladek (voc, comp), Leo Betzl (p), Loreen Sima (b), Magnus Dauner (dr) 20:00 Uhr Andrea Hermenau Quartet – Die Nachtpracht Für ihr Quartett hat Andrea Hermenau Stücke arrangiert und komponiert, die die poetische Seite der Nacht betonen – jener Zeit des Geschichtenerzählens, in der die Phantasie besonders farbig wird und Räume für mehrdeutiges Welterleben öffnet. In den modernen Bandsound des hervorragenden Quartetts sind u.a. minimal music-Texturen mit südosteuropäischer Rhythmik und melancholisch-expressiven Klängen verwoben. Hermenaus Kompositionen sind inspiriert von Gedichten, Mythen und Sevdalinka, traditionellen bosnischen Liedern. Ihr lyrischer Gesang vermag dabei die Facetten des nächtlichen Dunkels, bei einigen Stücken auch textlos unisono mit Saxophon oder Klavier, auf eine ergreifende Weise sowohl zu verstärken als auch zu kontrastieren. Durch das fein abgestimmte Zusammenspiel mit ihren fantastischen Mitmusikern wirkt die Musik wie beflügelt. Andrea Hermenau wurde in diesem Jahr mit dem Förderpreis Musik der Landeshauptstadt München ausgezeichnet. Besetzung: Andrea Hermenau (p, voc), Till Martin (ts), Sven Faller (b), Bastian Jütte (dr) JAZZ IM SOMMER Ein Projekt der JazzStiftung München in Zusammenarbeit mit mucjazz e.V., in Kooperation mit dem Jazzclub Unterfahrt, im Rahmen der Münchner Sommerbühnen. Im Rahmen des Kultursommers 2021 gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) mit Mitteln aus NEUSTART KULTUR. JAZZ STIFTUNG MÜNCHEN Die JazzStiftung München wurde 2020 errichtet. Ziel der Stiftung ist es, insbesondere moderne, zeitgenössische, aber auch in Ausnahmen klassische Jazz Musik einem möglichst großen Publikum zugänglich zu machen. Der Stifter Andreas Schiller ist seit Jahrzehnten ein Liebhaber und Förderer der Jazz-Musik und hat sich auch bisher schon für den Jazz in München engagiert. 2020 unterstützte die JazzStiftung München bereits ein Jazzkonzert auf der Sommerbühne im Olympiastadion. 2021 wurden u.a. die Reihe Jazz+ in der Seidlvilla und das Jazzlabor Festival mit Studierenden der Hochschule für Musik und Theater München unterstützt. Die Stiftung arbeitet bei der Veranstaltungsreihe "Jazz im Sommer" insbesondere mit dem mucjazz e.V. und dem Förderverein für Jazz und Malerei e.V. (Jazzclub Unterfahrt) zusammen. Die Programmgestaltung liegt bei Christiane Böhnke-Geisse, die seit vielen Jahren weit über München hinaus als Jazzspezialistin und -veranstalterin bekannt ist.

Eintritt € 8,- / Mitglieder € 8,- / Studenten € 8,-

 

Seitenanfang