Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten: täglich ab 19.30 Uhr
Konzertbeginn: 20.30 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

März 2021 | Mai 2021

Programm April 2021

01 | 03 | 06 | 08 | 09 | 14 | 15 | 16 | 17 | 19 | 20 | 21 | 22 | 25 | 26 | 28 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

Mi. 21.04. 20:00 Uhr
Jazz & Talk

‘Timing’ - Zum effektiven Umgang mit der Zeit

Talk: Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer & Peter Tuscher | Jazz: Peter Tuscher’s ‘Blue in Green & The Next Generation’

August-Wilhelm Scheer (bs), Moritz Stahl (ts), Peter Tuscher (tp, fh), Sam Hylton (p), Munguntovch Tsolmonbayar (b), Xaver Hellmeier (dr)

Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer - als leidenschaftlicher Jazzmusiker und Unternehmer - spricht mit dem bekannten Jazztrompeter Peter Tuscher über die musikübergreifende Bedeutung des Jazz. Was können Teamorganisationen von einer Jazzband lernen? Wie funktioniert gekonnte Improvisation in einer turbulenten Umgebung nicht nur im Jazz? Wie erklärt sich ein Flow-Gefühl, was bedeutet der Swing? In unterhaltsamer Form wird diesen Fragen nachgegangen. Nach dem Talk erleben wir ein Konzert von Peter Tuscher’s ‘Blue in Green & The Next Generation’. In seinem aktuellen Buch ‘Timing’ schildert Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer seine spannenden Erkenntnisse im Umgang mit der Zeit. Als Wissenschaftler, Unternehmer, Politikberater und leidenschaftlicher Jazz-Saxophonist hat er erlebt, wie wichtig gutes Zeitmanagement für den Erfolg ist. Eine Gelegenheit beim Schopf zu fassen, erfordert blitzschnelles Abwägen von Risiken und Chancen, und als Jazz-Musiker ist das richtige Timing die Basis für kreative Improvisation. August-Wilhelm Scheer blickt auf eine lange, schöpferische musikalische Erfahrung zurück. Mit 17 Jahren entdeckte er seine Leidenschaft für Saxofon und Jazz. Er tourte u.a. mit Jimmy Cobb, Randy Brecker, Kenny Wheeler u.v.m. August-Wilhelm Scheer fördert junge JazzmusikerInnen und war viele Jahre Sponsor der Jazzausbildung an der Hochschule Saar. Peter Tuscher hat als Bandleader (MUNICH-DETROIT CONNECTION) und Sideman mit zahlreichen Formationen gearbeitet, u.a. mit Wolfgang Dauner, Joe Nay, Al Porcino Big Band, Connexion Latina, Don Menza, Ray Charles... Diskographie mit mehr als 40 Tonträgern, TV-Produktionen. Seit 1990 Dozent beim Landesjugendjazzorchester Bayern, seit 1994 Dozent an der Jazzabteilung der Anton-Bruckner-Universität in Linz. Der junge und mehrfach ausgezeichnete Münchener Saxophonist Moritz Stahl ist ein fester Bestandteil der hiesigen Szene und gehört zu den Rising Stars des deutschen Jazz. Stahls Tenorklang ist ohne Allüren, aber reif und voller Leidenschaft. Die Kultiviertheit von melodisch lyrischen Phrasen bis hin zur expressiven Virtuosität sind Merkmale in seinem fundierten und unverkennbar eigenen Stil. Der junge US-Amerikaner und Pianist Sam Hylton spielte schon auf zahlreichen Festivals und mit Größen des Jazz zusammen. Seit kurzem unterrichtet er an der Hochschule für Musik und Theater (HMTM) in München und leitet auch sein eigenes erfolgreiches Projekt ‘Ark Noir’. Ein Gentleman unter den Jazzpianisten! Bassist Munguntovch Tsolmonbayar aus der Mongolei spielt mit Reife und Sicherheit in Sound und Timing. Er lässt die Einflüsse Paul Chambers, Ray Brown etc. in seiner eigenen, starken musikalischen Stimme mit großer Energie und Souveränität mitschwingen. Mittlerweile ist er eine wichtige Säule der Münchner Szene. Xaver Hellmeier ist die dritte treibende Kraft mit einem bestechend vollen, schönen Drumsound, der sich in das geschmackvolle und äußerst kommunikative Spiel des jungen Meistertrommlers einfügt. Hellmeier spielte mit zahlreichen Solisten, auch aus der österreichischen Szene, wie z.B. Daniel Nösig, Eric Alexander, Jesse Davis, Peter O’Mara. Dieser Abend wird von der Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer Stiftung unterstützt. Informationen zum Livestream: WANN? Beginn: 20 Uhr, Dauer ca. 80 Minuten (1 langes Set ohne Pause) WO? YouTube-Kanal Unterfahrt: Kanal Jazzclub Unterfahrt Facebook-Seite Jazzclub Unterfahrt VIRTUELLE TICKETS Wenn Sie das Konzert über YouTube oder Facebook im Livestream genießen, ist dies aktuell kostenfrei möglich. Wir bitten Sie aber in Form einer Spende ein "virtuelles Ticket" zu erwerben. Die Ticketspenden geben wir an die "jungen Musiker" des heutigen Abends weiter. (PayPal) Alternativ zu PayPal ist eine Spende auch auf folgendes Konto möglich: Förderkreis Jazz und Malerei München e.V. IBAN: DE90 7015 0000 1001 5369 35 BIC: SSKMDEMMXXX Stadtsparkasse München


Website: https://www.august-wilhelm-scheer.com/

 

Seitenanfang