Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten: täglich ab 19.30 Uhr
Konzertbeginn: 20.30 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

Jul 2020 | Sep 2020

Programm August 2020

01 | 05 | 07 | 08 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

Sa. 01.08. 20:30 Uhr Livestream aus der Unterfahrt

Die Drei Damen

Lisa Wahlandt (voc), Andrea Hermenau (p, voc), Anna Veit (b, voc)

2013 hat sich Lisa Wahlandt was Besonderes angelacht. Sie gründete ein Damentrio und lässt nach Englisch, Portugiesisch und Deutsch ihre vierte Fremdsprache einfließen: Bayerisch. Dass das mit Jazz zusammenpasst haben ‘Die Drei Damen’, die auch gerne mal Gast auf Bayern2 sind, bewiesen. Andrea Hermenau die durch ihre rhythmusbezogene aber auch romantische Spielweise beeindruckt und Anna Veit, die ihren Bass nonchalant in Szene setzt. Beide umgarnen die unverwechselbare Frontstimme mal sphärisch und mal typisch backroundig. Ganz im Sinne von Lisa Wahlandt. Jazz, Ethno, Bossa Nova und Popelemente werden da in Eigen- und Coverversionen inspiriert verarbeitet. Wärmend & Herzlich! Spielerisch und sinnlich jazzt das Trio auf hohem Niveau und das ganz lässig dahin! WANN? Samstag, 01.08.2020 Beginn: 20.30 Uhr, Dauer ca. 90 Minuten (1 langes Set ohne Pause) WO? YouTube-Kanal Unterfahrt: Kanal Jazzclub Unterfahrt Facebook-Seite Jazzclub Unterfahrt EINTRITT? Wenn Sie das Konzert über YouTube oder Facebook im Livestream genießen, ist dies aktuell kostenfrei möglich. Wir bitten Sie aber in Form einer Spende ein "virtuelles Ticket" zu erwerben. Diese Einnahmen kommen zusätzlich zur Gage durch den Förderkreis Jazz und Malerei München e.V. den Musikern zugute. (PayPal) Alternativ zu PayPal ist eine Spende auch auf folgendes Konto möglich: Förderkreis Jazz und Malerei München e.V. IBAN: DE90 7015 0000 1001 5369 35 BIC: SSKMDEMMXXX Stadtsparkasse München Bei diesem Konzert ist ein kleines Live-Publikum vor Ort zugelassen. Die Karten sind ausschließlich über info@unterfahrt.de erhältlich. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Menüpunkt "Streaming". Weitere Informationen

Mi. 05.08. 20:30 Uhr Livestream und Konzert

Matthias Lindermayr Trio

AUSVERKAUFT!

Matthias Lindermayr (tp), Chris Gall (p, synth), Andreas Haberl (dr, synth)

Das Jahr 2020 begann für Matthias Lindermayr mit einer neuen Konstellation: Aus dem Quintett des Münchner Trompeters ging das Trio mit Chris Gall und Andreas Haberl hervor. Musikalisch entsteht aus dieser Reduktion eine neue Kompaktheit und gleichzeitig expandiert Lindermayr damit in elektronische Klangräume, die seiner Musik neue Wege eröffnen. Die Rolle des Bassisten wird von Chris Gall an Piano und Synth und von Andreas Haberl an Drums und Synth übernommen. Das klingt feinsinnig, leicht und satt zugleich. Konturen werden deutlicher, Linien setzen sich klarer ab. Mit den elektronischen Texturen als Gegenpol eröffnet Lindermayrs vielschichtiges Spiel ein völlig neues Spannungsfeld. So interpretiert das Trio die Musik der letzten beiden Studioalben des Trompeters neu, verdichtet und weitet den Horizont der Stücke und betritt mit bislang unveröffentlichter Musik Neuland. Diese musikalische Entdeckung neuer Wege klingt trittsicher und dennoch ganz offen für das was kommt. Geografisches Neuland blieb der Formation leider in diesem Jahr versagt: Die erste Tour der Band durch Kasachstan, Kirgisistan und Turkmenistan musste coronabedingt abgesagt werden. So ist dies der erste öffentliche Auftritt der Formation. Für seine Alben ‘Newborn‘ und ‘Lang Tang’ wurde Lindermayr mit dem Bayerischen Kunstförderpreis und dem Musikförderpreis der Stadt München ausgezeichnet. WANN? Mittwoch, 05.08.2020 Beginn: 20.30 Uhr, Dauer ca. 90 Minuten (1 langes Set ohne Pause) WO? YouTube-Kanal Unterfahrt: Kanal Jazzclub Unterfahrt Facebook-Seite Jazzclub Unterfahrt EINTRITT? Wenn Sie das Konzert über YouTube oder Facebook im Livestream genießen, ist dies aktuell kostenfrei möglich. Wir bitten Sie aber in Form einer Spende ein "virtuelles Ticket" zu erwerben. Diese Einnahmen kommen zusätzlich zur Gage durch den Förderkreis Jazz und Malerei München e.V. den Musikern zugute. (PayPal) Alternativ zu PayPal ist eine Spende auch auf folgendes Konto möglich: Förderkreis Jazz und Malerei München e.V. IBAN: DE90 7015 0000 1001 5369 35 BIC: SSKMDEMMXXX Stadtsparkasse München Bei diesem Konzert ist ein kleines Live-Publikum vor Ort zugelassen. Die Karten sind ausschließlich über info@unterfahrt.de erhältlich. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Menüpunkt "Streaming". AUSVERKAUFT! Die verfügbaren Plätze vor Ort sind bereits vergeben. Weitere Informationen

Fr. 07.08. 20:30 Uhr Livestream und Konzert

LBT - ‘STEREO’

Technoprogramm - AUSVERKAUFT!

Leo Betzl (p), Maximilian Hirning (b), Sebastian Wolfgruber (dr)

Dass akustische Instrumente und elektronische Musik zusammengehen, dass sich Improvisation und 4/4-Kickdrum bestens vertragen, hat das dem Modern Jazz entspringende Klaviertrio LBT mit seinem Techno-Debüt "Way Up in the Blue" unter Beweis gestellt. Über die letzten zwei Jahre haben sie auf zahlreichen Konzertreisen ihren unverkennbaren Sound weiterentwickelt; 2018 wurden sie dafür mit dem BMW Welt Jazz Award, 2019 mit dem Burghauser Jazzpreis ausgezeichnet. Auf ihrer aktuellen Doppel-EP "STEREO" (ENJA Records) kommt es nun zum kontrastreichen Treffen beider Genres, die den LBT-Klangkosmos ausmachen. Fünf neue Techno-Tracks von Maximilian Hirning zeugen von der konsequenten Schärfung seiner musikalischen Sprache: reduzierter, düsterer und energetisch wie nie zuvor. Leo Betzl ist nach "Levitation" (2016) mit neuen Kompositionen im Modern Jazz zurück: Seine Songs weisen dabei eine große stilistische Diversität auf - und nicht zuletzt die Tatsache, dass er sich beim Schreiben auch von der gemeinsamen Spielerfahrung des Technoprogramms inspirieren ließ, zeigt, dass beide Genres auf "STEREO" nicht miteinander konkurrieren, sondern gegenseitig Funken schlagen. Bei ihrem Doppel-Konzert in der Unterfahrt präsentieren LBT beide stilistischen Seiten, verteilt auf 2 Abende, heute das Technoprogramm. WANN? Freitag, 07.08.2020 Beginn: 20.30 Uhr, Dauer ca. 90 Minuten (1 langes Set ohne Pause) WO? YouTube-Kanal Unterfahrt: Kanal Jazzclub Unterfahrt Facebook-Seite Jazzclub Unterfahrt EINTRITT? Wenn Sie das Konzert über YouTube oder Facebook im Livestream genießen, ist dies aktuell kostenfrei möglich. Wir bitten Sie aber in Form einer Spende ein "virtuelles Ticket" zu erwerben. Diese Einnahmen kommen zusätzlich zur Gage durch den Förderkreis Jazz und Malerei München e.V. den Musikern zugute. (PayPal) Alternativ zu PayPal ist eine Spende auch auf folgendes Konto möglich: Förderkreis Jazz und Malerei München e.V. IBAN: DE90 7015 0000 1001 5369 35 BIC: SSKMDEMMXXX Stadtsparkasse München Bei diesem Konzert ist ein kleines Live-Publikum vor Ort zugelassen. Die Karten sind ausschließlich über info@unterfahrt.de erhältlich. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Menüpunkt "Streaming". AUSVERKAUFT! Die verfügbaren Plätze vor Ort sind bereits vergeben. Weitere Informationen

Sa. 08.08. 20:30 Uhr Livestream und Konzert

LBT - ‘STEREO’

Modern Jazz-Programm - AUSVERKAUFT!

Leo Betzl (p), Maximilian Hirning (b), Sebastian Wolfgruber (dr)

Dass akustische Instrumente und elektronische Musik zusammengehen, dass sich Improvisation und 4/4-Kickdrum bestens vertragen, hat das dem Modern Jazz entspringende Klaviertrio LBT mit seinem Techno-Debüt "Way Up in the Blue" unter Beweis gestellt. Über die letzten zwei Jahre haben sie auf zahlreichen Konzertreisen ihren unverkennbaren Sound weiterentwickelt; 2018 wurden sie dafür mit dem BMW Welt Jazz Award, 2019 mit dem Burghauser Jazzpreis ausgezeichnet. Auf ihrer aktuellen Doppel-EP "STEREO" (ENJA Records) kommt es nun zum kontrastreichen Treffen beider Genres, die den LBT-Klangkosmos ausmachen. Fünf neue Techno-Tracks von Maximilian Hirning zeugen von der konsequenten Schärfung seiner musikalischen Sprache: reduzierter, düsterer und energetisch wie nie zuvor. Leo Betzl ist nach "Levitation" (2016) mit neuen Kompositionen im Modern Jazz zurück: Seine Songs weisen dabei eine große stilistische Diversität auf - und nicht zuletzt die Tatsache, dass er sich beim Schreiben auch von der gemeinsamen Spielerfahrung des Technoprogramms inspirieren ließ, zeigt, dass beide Genres auf "STEREO" nicht miteinander konkurrieren, sondern gegenseitig Funken schlagen. Bei ihrem Doppel-Konzert in der Unterfahrt präsentieren LBT beide stilistischen Seiten, verteilt auf 2 Abende, heute das Modern Jazz-Programm. WANN? Samstag, 08.08.2020 Beginn: 20.30 Uhr, Dauer ca. 90 Minuten (1 langes Set ohne Pause) WO? YouTube-Kanal Unterfahrt: Kanal Jazzclub Unterfahrt Facebook-Seite Jazzclub Unterfahrt EINTRITT? Wenn Sie das Konzert über YouTube oder Facebook im Livestream genießen, ist dies aktuell kostenfrei möglich. Wir bitten Sie aber in Form einer Spende ein "virtuelles Ticket" zu erwerben. Diese Einnahmen kommen zusätzlich zur Gage durch den Förderkreis Jazz und Malerei München e.V. den Musikern zugute. (PayPal) Alternativ zu PayPal ist eine Spende auch auf folgendes Konto möglich: Förderkreis Jazz und Malerei München e.V. IBAN: DE90 7015 0000 1001 5369 35 BIC: SSKMDEMMXXX Stadtsparkasse München Bei diesem Konzert ist ein kleines Live-Publikum vor Ort zugelassen. Die Karten sind ausschließlich über info@unterfahrt.de erhältlich. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Menüpunkt "Streaming". AUSVERKAUFT! Die verfügbaren Plätze vor Ort sind bereits vergeben. Weitere Informationen

Di. 11.08. 20:30 Uhr

Philipp Schiepek Quartett

‘Meadows and Mirrors’ - AUSVERKAUFT

Jason Seizer (sax), Philipp Schiepek (git), Matthias Pichler (b), Fabian Arends (dr)

Kein Handynetz, Telefonkabel über Land, eine Straße durch den Wald, auf der sich kaum zwei Fahrzeuge begegnen können. Die Tasse mit dem schwarzen Kaffee steht auf dem Tisch vor dem gelben Häuschen, während der Blick in die Weite schweift, wo sich der Himmel im Grün der Wiesen spiegelt. Der in München lebende Gitarrist Philipp Schiepek begab sich während der Zeit des Lockdowns zurück an den Ort seiner Heimat. Inspiriert von Ruhe, Einsamkeit und dem schnellen Ziehen der Wolken entstand dort sein neues Programm ‘Meadows and Mirrors’, das er während der Sommerwoche vom 11. - 15. August 2020 in der Unterfahrt zum ersten Mal zur Aufführung bringt. Mit ihm auf der Bühne steht Jason Seizer. Die Wertschätzung von vermeintlichen Kleinigkeiten und die Liebe zum Detail verbindet die beiden Musiker. Nach erstem musikalischen Kennenlernen und dem Erkennen dieser Gemeinsamkeiten, war schnell die Idee zur Zusammenarbeit entstanden. Matthias Pichler und Fabian Arends, zwei der viel beschäftigsten Musiker der deutschen und internationalen Jazz-Szene interpretieren das Programm und setzen eigene Impulse. Philipp Schiepek wird in diesem Jahr mit dem ‘BMW Welt Young Artist Jazz Award’ ausgezeichnet! Darüber hinaus ist er Preisträger des Stipendiums für Musik der Landeshauptstadt München 2019 und gewann den 1. Preis beim Kulturpreis Gasteig 2018. Bei diesem Konzert ist ein kleines Live-Publikum vor Ort zugelassen. Der heutige Abend ist bereits ausverkauft. Weitere Termine: Mittwoch, 12.08.2020 Donnerstag, 13.08.2020 Freitag, 14.08.2020 Samstag, 15.08.2020 Die Karten sind ausschließlich über info@unterfahrt.de erhältlich. Weitere Informationen

Mi. 12.08. 20:30 Uhr

Philipp Schiepek Quartett

‘Meadows and Mirrors’ - AUSVERKAUFT

Jason Seizer (sax), Philipp Schiepek (git), Matthias Pichler (b), Fabian Arends (dr)

Kein Handynetz, Telefonkabel über Land, eine Straße durch den Wald, auf der sich kaum zwei Fahrzeuge begegnen können. Die Tasse mit dem schwarzen Kaffee steht auf dem Tisch vor dem gelben Häuschen, während der Blick in die Weite schweift, wo sich der Himmel im Grün der Wiesen spiegelt. Der in München lebende Gitarrist Philipp Schiepek begab sich während der Zeit des Lockdowns zurück an den Ort seiner Heimat. Inspiriert von Ruhe, Einsamkeit und dem schnellen Ziehen der Wolken entstand dort sein neues Programm ‘Meadows and Mirrors’, das er während der Sommerwoche vom 11. - 15. August 2020 in der Unterfahrt zum ersten Mal zur Aufführung bringt. Mit ihm auf der Bühne steht Jason Seizer. Die Wertschätzung von vermeintlichen Kleinigkeiten und die Liebe zum Detail verbindet die beiden Musiker. Nach erstem musikalischen Kennenlernen und dem Erkennen dieser Gemeinsamkeiten, war schnell die Idee zur Zusammenarbeit entstanden. Matthias Pichler und Fabian Arends, zwei der viel beschäftigtsten Musiker der deutschen und internationalen Jazz-Szene interpretieren das Programm und setzen eigene Impulse. Philipp Schiepek wird in diesem Jahr mit dem ‘BMW Welt Young Artist Jazz Award’ ausgezeichnet! Darüber hinaus ist er Preisträger des Stipendiums für Musik der Landeshauptstadt München 2019 und gewann den 1. Preis beim Kulturpreis Gasteig 2018. Tickets sind ausschließlich über info@unterfahrt.de erhältlich. Das Konzert ist bereits ausverkauft. Weitere Informationen

Do. 13.08. 20:30 Uhr

Philipp Schiepek Quartett

‘Meadows and Mirrors’ - AUSVERKAUFT

Jason Seizer (sax), Philipp Schiepek (git), Matthias Pichler (b), Fabian Arends (dr)

Kein Handynetz, Telefonkabel über Land, eine Straße durch den Wald, auf der sich kaum zwei Fahrzeuge begegnen können. Die Tasse mit dem schwarzen Kaffee steht auf dem Tisch vor dem gelben Häuschen, während der Blick in die Weite schweift, wo sich der Himmel im Grün der Wiesen spiegelt. Der in München lebende Gitarrist Philipp Schiepek begab sich während der Zeit des Lockdowns zurück an den Ort seiner Heimat. Inspiriert von Ruhe, Einsamkeit und dem schnellen Ziehen der Wolken entstand dort sein neues Programm ‘Meadows and Mirrors’, das er während der Sommerwoche vom 11. - 15. August 2020 in der Unterfahrt zum ersten Mal zur Aufführung bringt. Mit ihm auf der Bühne steht Jason Seizer. Die Wertschätzung von vermeintlichen Kleinigkeiten und die Liebe zum Detail verbindet die beiden Musiker. Nach erstem musikalischen Kennenlernen und dem Erkennen dieser Gemeinsamkeiten, war schnell die Idee zur Zusammenarbeit entstanden. Matthias Pichler und Fabian Arends, zwei der viel beschäftigtsten Musiker der deutschen und internationalen Jazz-Szene interpretieren das Programm und setzen eigene Impulse. Philipp Schiepek wird in diesem Jahr mit dem ‘BMW Welt Young Artist Jazz Award’ ausgezeichnet! Darüber hinaus ist er Preisträger des Stipendiums für Musik der Landeshauptstadt München 2019 und gewann den 1. Preis beim Kulturpreis Gasteig 2018. Tickets sind ausschließlich über info@unterfahrt.de erhältlich. Das Konzert ist bereits ausverkauft. Weitere Informationen

Fr. 14.08. 20:30 Uhr Livestream und Konzert

Philipp Schiepek Quartett

‘Meadows and Mirrors’ - AUSVERKAUFT

Jason Seizer (sax), Philipp Schiepek (git), Matthias Pichler (b), Fabian Arends (dr)

Kein Handynetz, Telefonkabel über Land, eine Straße durch den Wald, auf der sich kaum zwei Fahrzeuge begegnen können. Die Tasse mit dem schwarzen Kaffee steht auf dem Tisch vor dem gelben Häuschen, während der Blick in die Weite schweift, wo sich der Himmel im Grün der Wiesen spiegelt. Der in München lebende Gitarrist Philipp Schiepek begab sich während der Zeit des Lockdowns zurück an den Ort seiner Heimat. Inspiriert von Ruhe, Einsamkeit und dem schnellen Ziehen der Wolken entstand dort sein neues Programm ‘Meadows and Mirrors’, das er während der Sommerwoche vom 11. - 15. August 2020 in der Unterfahrt zum ersten Mal zur Aufführung bringt. Mit ihm auf der Bühne steht Jason Seizer. Die Wertschätzung von vermeintlichen Kleinigkeiten und die Liebe zum Detail verbindet die beiden Musiker. Nach erstem musikalischen Kennenlernen und dem Erkennen dieser Gemeinsamkeiten, war schnell die Idee zur Zusammenarbeit entstanden. Matthias Pichler und Fabian Arends, zwei der viel beschäftigtsten Musiker der deutschen und internationalen Jazz-Szene interpretieren das Programm und setzen eigene Impulse. Philipp Schiepek wird in diesem Jahr mit dem ‘BMW Welt Young Artist Jazz Award’ ausgezeichnet! Darüber hinaus ist er Preisträger des Stipendiums für Musik der Landeshauptstadt München 2019 und gewann den 1. Preis beim Kulturpreis Gasteig 2018. WO? YouTube-Kanal Unterfahrt: Kanal Jazzclub Unterfahrt Facebook-Seite Jazzclub Unterfahrt EINTRITT? Wenn Sie das Konzert über YouTube oder Facebook im Livestream genießen, ist dies aktuell kostenfrei möglich. Wir bitten Sie aber in Form einer Spende ein "virtuelles Ticket" zu erwerben. Diese Einnahmen kommen zusätzlich zur Gage durch den Förderkreis Jazz und Malerei München e.V. den Musikern zugute. (PayPal) Alternativ zu PayPal ist eine Spende auch auf folgendes Konto möglich: Förderkreis Jazz und Malerei München e.V. IBAN: DE90 7015 0000 1001 5369 35 BIC: SSKMDEMMXXX Stadtsparkasse München Bei diesem Konzert ist ein kleines Live-Publikum vor Ort zugelassen. Die Karten sind ausschließlich über info@unterfahrt.de erhältlich. Weitere Informationen zu Ihrem Konzertbesuch entnehmen Sie bitte dem Menüpunkt "Streaming". DIE PLÄTZE VOR ORT SIND BEREITS ALLE VERGEBEN! Weitere Informationen

Sa. 15.08. 20:30 Uhr

Philipp Schiepek Quartett

‘Meadows and Mirrors’ - AUSVERKAUFT

Jason Seizer (sax), Philipp Schiepek (git), Matthias Pichler (b), Fabian Arends (dr)

Kein Handynetz, Telefonkabel über Land, eine Straße durch den Wald, auf der sich kaum zwei Fahrzeuge begegnen können. Die Tasse mit dem schwarzen Kaffee steht auf dem Tisch vor dem gelben Häuschen, während der Blick in die Weite schweift, wo sich der Himmel im Grün der Wiesen spiegelt. Der in München lebende Gitarrist Philipp Schiepek begab sich während der Zeit des Lockdowns zurück an den Ort seiner Heimat. Inspiriert von Ruhe, Einsamkeit und dem schnellen Ziehen der Wolken entstand dort sein neues Programm ‘Meadows and Mirrors’, das er während der Sommerwoche in der Unterfahrt zum ersten Mal zur Aufführung bringt. Mit ihm auf der Bühne steht Jason Seizer. Die Wertschätzung von vermeintlichen Kleinigkeiten und die Liebe zum Detail verbindet die beiden Musiker. Nach erstem musikalischen Kennenlernen und dem Erkennen dieser Gemeinsamkeiten, war schnell die Idee zur Zusammenarbeit entstanden. Phil Donkin und Fabian Arends, zwei der viel beschäftigtsten Musiker der deutschen und internationalen Jazz-Szene interpretieren das Programm und setzen eigene Impulse. Philipp Schiepek wird in diesem Jahr mit dem ‘BMW Welt Young Artist Jazz Award’ ausgezeichnet! Darüber hinaus ist er Preisträger des Stipendiums für Musik der Landeshauptstadt München 2019 und gewann den 1. Preis beim Kulturpreis Gasteig 2018. Das Konzert ist bereits ausverkauft. Weitere Informationen

Seitenanfang